Pokalspiel SG Wilden/Gilsbach – TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf 0:3 (0:2)

Nur 0:3 verlor die SG Wilden/Gilsbach im Lokalderby des Krombacher Kreispokals gegen TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf. Mit einer guten kämpferischen Einstellung bot man Paroli dem zwei Klassen höher angesiedelten Gast. Natürlich war man an Schnelligkeit und Technik den Gästen unterlegen, doch machte man das durch kämpferischen Einsatz wieder wett. Trotzdem konnte man nicht verhindern, dass Wilnsdorf durch zwei Abstaubertore ihres Torjägers Sinan Öztürk kurz vor der Halbzeit mit 2:0 in Führung ging. In der zweiten Hälfte dauerte es bis zur 87. Minute, ehe Sinan Öztürk durch sein drittes Tor den Endstand herstellte. Eine gute Gesamtleistung muss man den Gastgebern bescheinigen, die nach der hohen Niederlage in der Meisterschaft in Klafeld Wiedergutmachung betrieben.