SV Fortuna Freudenberg III – SG Wilden/Gilsbach 2:2 (1:0)

Ein gerechtes Unentschieden erreichte die von Verletzungssorgen geplagte SG Wilden/Gilsbach. Beide Mannschaften versuchten aus einer sicheren Abwehr heraus zum Erfolg zu kommen. Auf dem nassen Kunstrasen gelang das nicht immer. Fehlpässe auf beiden Seiten prägten die Partie. Die Platzherren gingen schon früh in der 6. Minute in Führung. Die SG versuchte anschließend zum Ausgleich zu kommen, doch außer einer Großchance, die leider verpasst wurde, kam bis zur Halbzeit nichts heraus. Nach dem Wechsel war es dann Harun Tezal, der nach einem Alleingang Thomas Klöckner bediente, der dann zum 1:1 Ausgleich erfolgreich war. Man schrieb die 53. Minute. Doch Freudenberg schlug zurück. Nach schöner Flanke erzielten sie in der 69. Minute durch Kopfball die 2:1 Führung. Doch die Gäste ließen nicht locker und schafften wiederum durch Thomas Klöckner, nach guter Vorarbeit von Cedric Rösler, in der 81. Minute den verdienten 2:2 Ausgleich. Nächsten Sonntag geht es schon um 14.30 Uhr in Wilden gegen den Mitfavoriten Gurbetspor Burbach. Hier wäre man bei einem Punktgewinn sicherlich schon zufrieden.