SG Wilden/Gilsbach – FC Eiserfeld II 2:3 (1:2)

Eine starke Leistung bot die SG Wilden/Gilsbach bei der knappen Niederlage gegen den hohen Favoriten und Spitzenreiter Eiserfeld. Aus einer starken Abwehr heraus versuchte man mit schnellen Gegenstößen bei Ballgewinn zum Erfolg zu kommen. Spielerisch war der Gast überlegen, doch glich das die Heimmannschaft mit Kampf und Laufarbeit wieder aus. Sven Uwe Neuser war es vergönnt, die Platzherren in der 25. Minute in Führung zu bringen. Die Gäste glichen nur acht Minuten später aus und gingen kurz vor der Halbzeit mit 1:2 in Führung. Nach dem Wechsel war es ein verteiltes Spiel auf beiden Seiten. Die SG schaffte es dann in der 80. Minute, durch Nils Volker Neuser den verdienten Ausgleich zu erzielen. Doch nur vier Minuten später erzielten die Gäste nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr den Siegtreffer zum 2:3. Leider wurde die gute Leistung der SG Wilden/Gilsbach nicht mit einem Punktgewinn belohnt. Nächste Woche, Sonntag den 17.11.2019, muss die SG reisen zum Tabellendritten, dem 1. FC Dautenbach. Spielbeginn dort ist um 14.30 Uhr.