SV Setzen II – SG Wilden/Gilsbach 2:0 (1:0)

Wieder kein Sieg für die SG. Setzens zweite Welle revanchierte sich für die 1:5 Niederlage im Hinspiel. Es war am Anfang ein verteiltes, kampfbetontes Spiel auf beiden Seiten, wo sich der Gastgeber im Laufe der ersten Halbzeit Vorteile schaffte. Sie gingen dann auch in der 35. Minute mit 1:0 in Führung. Dieses Ergebnis hatte auch zur Halbzeit Bestand. Nach dem Wechsel das gleiche Bild, wo Setzen dann in der 53. Minute nach Fehler in der SG Abwehr auf 2:0 erhöhte. Die Gäste stemmten sich nun gegen die drohende Niederlage, versuchten auch zum Erfolg zu kommen, doch außer einer guten Chance kam nicht mehr heraus und so blieb es bei dem Erfolg für die Platzherren. Kommenden Sonntag Heimspiel gegen VfB Weidenau in Wilden um 15.00 Uhr.