SG Wilden/Gilsbach – SG Mudersbach/Brachbach II 5:5 (3:2)

Eine regelrechte Torflut sah man in Wilden. Bei verteiltem Spiel ging der Gast in der 16. Minute mit 0:1 in Führung. Nur zwei Minuten später war Thomas Klöckner erfolgreich, der durch einen Winkelkracher den Ausgleich besorgte. Kurz danach gingen die Platzherren durch Silas Weber sogar in Führung, die der Gast nur sechs Minuten später zum 2:2 egalisierte. Kurz vor der Halbzeit schaffte Julian Emde die erneute Führung zum 3:2. Nach der Halbzeit erhöhte Dominik Neumann auf 4:2. Man schrieb die 53. Minute. Manuel Löge war dann zehn Minuten später zum 5:2 erfolgreich. Den sicheren Sieg vor Augen, man leistete sich sogar noch einen verschossenen Foulelfmeter, ließ man die Zügel richtig schleifen. Fehlpässe häuften sich und unnötige Dribblings wurden versucht. In sage und schreibe drei Minuten kam der Gast zum Ausgleich, den 5:5 Ausgleich durch einen unnötigen Foulelfmeter. Nun versuchte man in der letzten Viertelstunde wieder Fussball zu spielen, doch der Sieg wollte nicht mehr gelingen. Nächsten Sonntag muss man zur Dritten der SuS Niederschelden reisen. Hier gilt es die verlorenen Punkte sich wieder zurück zu holen. Anpfiff der Begegnung ist um 12.45 Uhr.